Schrägaufzug

Der Kaprun Stausee Schrägaufzug

Hier kommt der Lärchwand Schrägaufzug Kaprun von oben herunter
Lärchwand Schrägaufzug Kaprun

Er ist einmalig, der Kaprun Stausee Schrägaufzug! Gebaut wurde er ursprünglich 1941, um das Material für das Kraftwerk nach oben zu bringen. Die steilen Felswände boten zur damaligen Zeit scheinbar keine andere Möglichkeit, um die schweren Güter nach oben zu befördern. Der Schrägaufzug war sogar groß genug, dass ein ganzer Bus nach oben gezogen werden konnte. Wenn du mit dem Schrägaufzug fährst, kannst du ein Bild davon an der Talstation sehen.

Lärchwand Schrägaufzug Kaprun

Kaprun Stausee Schrägaufzug

Der Kaprun Stausee Schrägaufzug fährt oberhalb vom Kesselfall Alpenhaus den Berg hinauf – auch heute noch. Er ist aber nach dem Bau einer Straße nicht mehr für den Materialtransport relevant. Der Verbund befördert auf der nicht öffentlichen Straße seine Güter zu den Kaprun Stauseen. Aber für uns Touristen ist der Lärchwand Schrägaufzug in Betrieb – und eine der Attraktionen beim Ausflug an die Kaprun Stauseen.

Kaprun Stausee Schrägaufzug heute

Während der Fahrt mit dem Kaprun Stausee Schrägaufzug
Während der Fahrt mit dem besonderen Aufzug

Der aktuelle Schrägaufzug wurde auf den Personenverkehr umgerüstet. Die Fahrkabine ist 9 Meter breit und 5,4 Meter tief. Bis zu 185 Personen finden für eine Fahrt nach oben Platz. Er überwindet auf der rund 5 minütigen Fahrt 431 Höhenmeter. Du fährst nicht wie bei einem „normalen“ Aufzug in einer geschlossenen Kabine. Beim Schrägaufzug in Kaprun ist sie offen. So kannst du während der Fahrt die Technik beobachten oder den Ausblick auf die Berge genießen. Per Seilwinde wird die Kabine nach oben gezogen. Oben angekommen geht es mit dem Bus weiter zum Wasserfallboden Stausee und dem Mooserboden Stausee.

Blick nach unten aus dem Lärchwand Schrägaufzug Kaprun
Blick nach unten aus dem Lärchwand Schrägaufzug Kaprun

Lärchwand Schrägaufzug Kaprun Öffnungszeiten

Viele von euch interessieren sich für die Lärchwand Schrägaufzug Kaprun Öffnungszeiten. Das ist schnell erklärt: Der Kaprun Stausee Schrägaufzug ist täglich in den Sommermonaten in Betrieb. Solange die Schneeverhältnisse es zulassen, sind die Kaprun Stauseen von Juni bis 26.10. jeden Jahres geöffnet. Du erreichst den Schrägaufzug nach einer kurzen Fahrt mit dem Bus, der beim Kesselfall Alpenhaus startet. Die erste Bergfahrt ist um 8:10 Uhr, letzte Talfahrt ab Mooserboden Bushaltestelle um 16:45 Uhr. Während dieser Zeit ist der Lärchwand Schrägaufzug ständig in Betrieb. Die Fahrzeiten richten sich nach dem Besucheraufkommen.

Du erfährst alles Wissenswerte darüber hier in meinem Beitrag:

–> Kaprun Stausee Anreise